Bitte beachten Sie jeweils
              am Donnerstag die OM
              mit wichtigen Informationen.
               
      


            
 
Seite per E-Mail empfehlen

Innerschweizerischer Fussballverband - IFV

FC KUESSNACHT, JUNIORINNEN B SIND SCHWEIZER CUPSIEGER

Der IFV gratuliert dem Juniorinnen B9 des FC Küssnacht ganz herzlich zum Sieg im Schweizer Cup. Hier finden Sie einige Impressionen.

IFV SCHIEDSRICHTER GEWINNT WETTBEWERB VOM FVRZ

Anlässlich des FIFA Youth Cups im Mai in Zürich, gewann unser Schiedsrichter Elmedin Aliji den Wettbewerb beim FVRZ. Als Preis durfte er zusammen mit einem Kollegen den FIFA Schiedsrichter Sandro Schärer begleiten.

 

Hier sehen Sie die Eindrücke…

TRAINER FÜR FE14 LUZERN NORD GESUCHT

Der Innerschweizerische Fussballverband (IFV) sucht auf die neue Saison 2016/17 (Beginn nach Absprache) für das FE14 Team Luzern Nord einen engagierten Trainer/In (mind. Anforderung B- Diplom mit Empfehlungsnote 3). Der Standort dieser Mannschaft ist in Schötz. Wenn Du gerne mit jungen talentierten Spieler/innen ohne Druck arbeiten möchtest, die SFV-Ausbildungsphilosophie und der Footeco Gedanke kein Fremdwort für Dich sind, dann melde Dich doch beim Technischen Leiter des IFV Patrick Bühlmann (041 259 06 65) um alles weitere zu besprechen.

FRAUEN-SPITZENFUSSBALL IN DER SWISSPORARENA

Am Samstag 28. Mai 2016 spielt das NLA Frauen Team vom FC Luzern zu Hause in der swissporarena gegen den FC Zürich.

 

Alle sind bei freiem Eintritt herzlich willkommen zu diesem Spiel.

 

Hier gehts zum Flyer…

IFV-CUPFINAL NEU AM 26.05.2016, 17.00 UHR!

Das am 14.05. verschobenen Finalspiel FC Muotathal - FC Gunzwil findet nun neu an Fronleichnam um 17.00 Uhr statt!

HERZLICHE GRATULATION AN IFV-PRÄSIDENT URS DICKERHOF

Urs Dickerhof hat mit einem sehr guten Resultat die Wiederwahl in die Exekutive der Gemeinde Emmen bereits im 1. Wahlgang geschafft. Wir freuen uns und wünschen dem IFV-Präsidenten auch auf dem politischen Parkett weiterhin viel Erfolg und Befriedigung.

SC BUOCHS, SENIOREN 30+ IM SCHWEIZER CUPFINAL

Das Team des SC Buochs Senioren 30+ erreicht dank einem 2:0 gegen den FC Münsingen den Schweizer Cupfinal. Der IFV gratuliert der gesamten Mannschaft ganz herzlich.

CUP-AUSLOSUNGEN 1/2-FINALS SENIOREN

Die Paarungen für die Halbfinals der Senioren 30+ und 40+ wurden am 18. April durch die Senioren des SC Eich gezogen und sind aufgeschaltet.

CUPAUSLOSUNGEN JUN. A UND C

Die Auslosungen für die Zwischenrunde sowie die 1/4-Finals sind aufgeschaltet.

DIE SPIELPLÄNE JUNIOREN A-E SIND AUFGESCHALTET.

Die Spielpläne Junioren D7 und Juniorinnen B sowie die F- und G-Turniere folgen nächste Woche.

EHRENAMTLICHE VEREINSFUNKTIONÄE IN ST. GALLEN

Schweiz - San Marino 7:0, und unsere ehrenamtlichen Vereinsfunktionäre waren dabei.
Hier gehts zum Foto...

TURNIERPLÄNE JUNIOREN F UND G

TEAM SURENTAL, CUPSIEGER SENIOREN 40+

Herzliche Gratulation den Cupsiegern...

LESERBRIEF AN DIE NLZ (URS DICKERHOF, PRÄSIDENT IFV)

Neue Schiedsrichter Instruktoren beim IFV

Die SK IFV begrüsst die neu ausgebildeten Instruktoren recht Herzlich!

v.L.: SK Präsident, Beat Dittli, Benjamin Eggerschwiler, Jonas Erni, David Schärli, Nicolas Müller, Adrian Tschopp, Christian Zimmermann

FC BAAR JUNIORINNEN B IM SCHWEIZER CUPFINAL

Die Juniorinnen B des FC Baar qualifizierten sich für den Schweizer Cupfinal und spielen am Samstag, 06. Juni 2015, 15.00 Uhr in Gerlafingen gegen den FC Bühler. Der IFV gratuliert dem Team ganz herzlich zu dieser tollen Leistung.

TEAM SUHRENTAL (SENIOREN 40+) IM SCHWEIZER CUP-FINAL

Die Mannschaft besiegte im Halbfinal vom 25. April den FC Wald auswärts mit 3:1 und bestreitet somit den Final im Schweizer Cup gegen den FC Srbija (ZH) am 06. Juni 2015 in Zürich. Der IFV gratuliert dem gesamten Team für diesen tollen Erfolgt und wünscht auch für das Finalspiel viel Erfolg.

WORKSHOPS FÜR A-, B- UND C-TRAINER

Pressetext                                               hier...!
Auswertungen und Impressionen        hier...!

SWISS FUTSAL MEISTERSCHAFT 2014/15

Am nächsten Sonntag, 22.02.2015 finden in Dagmersellen die Halbfinalspiele der Swiss Futsal Meisterschaft 2014/15 statt. Die Organisatoren freuen sich auf viele Zuschauer.
....mehr hier!

F- UND G-TURNIERE SIND AUFGESCHALTET...

Infolge einer Umteilung hat es bei den Plänen der F-Turnierform kleinere Anpassungen gegeben. Die neuen Pläne sind aufgeschaltet und die betroffenen Gruppen und Mannschaften sind gelb gekennzeichnet. Besten Dank für Ihr Verständnis.

desktopdefault.aspx/tabid-401/336_read-29683/

JUNIORENOBLEUTE- UND J&S-COACH-TAGUNG

v.l.n.r. Urs Dickerhof (Präsident IFV), Franziska Schild (Ressortleiterin Frauenfussball SFV), Markus Kälin (Leiter Sportförderung Kanton Luzern)

Die Tagung der Juniorenobleute und J&S Coaches fand am 31. Januar im Restaurant Seelandcamping in Sempach statt. Dabei wurden unter anderem allgemeine Tendenzen im Fussball, womöglich ausbleibende J&S Gelder und ein Projekt für G Junioren und deren Umfeld präsentiert. 

 

Gastredner an der diesjährigen Tagung war auch IFV Präsident Urs Dickerhof. In seinem Appell ging es vor allem darum, den Stellenwert des Fussballs ohne Gewalt zu thematisieren. „Fussball ist nicht mehr Einsteigersport Nr. 1, und das darf eigentlich nicht sein!“ Zu gross ist laut Experten das Gewaltpotential, sodass Fussball als Schulsport nicht mehr zu empfehlen sei. Dem soll und muss einhalt geboten werden. Und die Coaches und Trainer sind in der Pflicht, dieser Tendenz Gegensteuer zu geben. „Wir müssen wieder mehr Disziplin in den Fussball bringen. Und da sind wir alle gefordert, erklärte Dickerhof in seinem Referat. Mit einer wenig erfreulichen Botschaft kam Markus Kälin, Leiter der kantonalen Sportförderung Luzern, nach Sempach. „Stand jetzt werden auf 2016 die J&S Beiträge um rund 20% gekürzt!“ Noch ist da das letzte Wort allerdings nicht gesprochen. Dem will IFV Präsident Urs Dickerhof entgegenwirken: „ Ich werde mich für unsere Vereine einsetzen und alles daran setzen, dass diese Beiträge nicht gekürzt werden.“ Weiter sorgte auch ein Projekt des SFV für angeregte Diskussionen. Unter dem Titel Eltern weg vom Spielfeldrand soll unter dem Slogan Erlebnis statt Ergebnis bei den Kleinsten, den G Junioren, dafür geworben werden, dass Eltern der kleinsten Fussballer sich nicht ins Spielgeschehen einmischen und Schiedsrichter-entscheidungen lauthals kritisieren. Aus Platzverhältnissen bei den meisten Spielfeldern dürfte die Umsetzung nicht ganz einfach werden. Aus der Diskussionsrunde kam der Vorschlag, dass präventive Gespräche mit den Eltern vor Spielbeginn, wie dies vielerorts bereits praktiziert wird, ebenfalls ein gutes Mittel sind. Der Spass am Fussball und nicht die Resultate sollen im Vordergrund stehen. 

 

Bild und Text: René Wicki

    Die "Offiziellen Mitteilungen" müssen von den Vereinen wöchentlich beachtet werden. Die publizierten Informationen sind verbindlich! Aufschaltung beim IFV jeweils am Donnerstag.

      Terminliste Frühling 2016

      Terminliste Herbst 2016

      Terminliste Frühling 2017

       

       

       

       

          Kinderfussball "Ausführungsbestimmungen" des SFV

          Beim IFV wird gemäss den neu gültigen Ausführungsbestimmungen der Saison 2012/13 des SFV gespielt. Bitte informieren Sie Ihre Spielleiter über die Änderungen aus den unten aufgeführten Ausführungsbestimmungen.